Anton  Mangold


Anton Mangold wurde 1991 in Schweinfurt geboren.

Im Alter von 8 Jahren begann er Harfe an der dortigen Musikschule zu lernen. Später kam noch das Saxophon dazu. Während seiner Schulzeit wechselte er an die Musikhochschule Würzburg um als Jungstudent unterrichtet zu werden.

2011 begann er sein Vollstudium in Würzburg mit den Hauptfächern Harfe und Jazzsaxophon, das er 2015 mit dem Bachelor abschloss. Seitdem studiert er in Köln und Würzburg im Masterstudiengang.

2017 wird ihm der Kulturpreis der Stadt Schweinfurt verliehen.

Felix schneider-Restschikow 


Felix Schneider-Restschikow am 24.12.1990 in Neustadt an der Weinstraße geboren, begann das Klavierspiel mit 6 Jahren.

Die ersten Jahre lernte er das klassische Klavierspiel bei seinem Vater Hermann Restschikow.

Nach einer der Jugendzeit geschuldeten Pause begann er aber mit unterschiedlichsten Genren von Neuem.
Diesmal gelang er über Musikstile wie Reggae, Blues und Funk, die er in diversen Bands spielte, schließlich zum Jazz.

Die Welt des Jazz faszinierte ihn derart, dass er beschloss Jazz-Klavier zu studieren.

2010 begann er bei Tine Schneider das Studium in Würzburg und schloss 2015 seinen Bachelor ab. Von diesen 5 Jahren studierte er eines in Valencia, wo er bei Albert Sanz Unterricht hatte.
2017 beendete er sein Masterstudium in Würzburg ebenfalls bei Tine Schneider, die ihn maßgeblich prägte. Als Pädagoge und Klavierlehrer ist er privat und bei der solidarischen Musikschule „Willkommen mit Musik“ tätig. Aktuell wohnt er weiterhin in Würzburg und spielt unter anderem in Bands wie:

Raniin-Trio,Lou-Duo Not Machine, Yasami oder den Pioneros Latinos.

Theodor spannagel

Jahrgang 1990, begann seine musikalische Reise in jungen Jahren als Sänger im Windsbacher Knabenchor und am Klavier.

Einige Jahre später freundete er sich zusätzlich mit dem Kontrabass an und hat es seitdem nicht bereut.

Er studierte Jazz an der „Hochschule für Musik Würzburg“

und in den USA an der „University of New Mexico“.

Seine Lehrer waren unter anderen Karol Blatny, Rudi Engel, Michinori Bunya, Mark Tatum, Peter Veale, Dieter Mack, Glenn Kostur und Chris Lightcap.

Spannagel ist ein vielseitiger Musiker mit Sitz in Franken und wird auf internationaler Ebene stets positiv aufgenommen.

Zurzeit arbeitet Spannagel als Kontrabassist innerhalb des Jazz und zeitgenößischer klassischer Musik.

Darüber hinaus leitet er diverse Vokal-Ensembles.

zhi tong xu

Spielt zurzeit im LandesJugendJazzOrchester Brandenburg und dem UMPA Jazz Orchester und arbeitete unter anderem bereits mit Antonio Hart, Yannick Rieu, Enrica Bacchia, Rafal Sarnecki, Jia Xia und Nathaniel Gao.
1994 in Harbin China geboren, kam er – Gleichzeitig mit seinem Bruder – im Alter von 15 Jahren zum ersten mal mit der Welt des Jazz in Berührung und wurde von dem bekannten chinesischen Jazzmusiker Yongheng Wu (Bei Bei) unterrichtet.

Als 17-jähriger kam Zhitong Xu an die Hochschule für Musik Würzburg, um bei Prof. Bill Elgart und Bastian Jütte Jazz-Schlagzeug zu studieren. Zur Zeit beendet er sein Masterstudium an der Hochschule in
München bei Bastian Jütte und Michael Keul.

© 2019 by AMQ